Pathmarks – Kleines Helferlein für AEM/CQ mit Google Chrome

Der Adobe Experience Manager (AEM) respektive CQ ist ein mächtiges System. Entsprechend vielfältig sind die Funktionen und alle sind irgendwie über URL-Pfade erreichbar. Wer mit AEM respektive CQ entwickelt oder mehrere Instanzen und Umgebungen (Produktion, Test, Integration, Entwicklung etc.) betreut, ruft daher auf den jeweiligen Systeme immer mal wieder dieselben Pfade auf. Die Hostnames (und/oder Ports) ändern sich natürlich, die Pfade bleiben aber dieselben. Einige Pfade sind irgendwann im Gedächtnis präsent, von einigen ist bekannt, wo im System ein Link darauf vorhanden ist und bei anderen, wo in der Dokumentation der gewünschte Pfad zu finden sein könnte. Es gibt aber immer auch mal die Situation, wo auf einem System das Ziel bekannt ist, der Weg allerdings neu gesucht werden muss.

Mit der Google Chrome Extension Pathmarks gibt es ein praktisches Helferlein, welches diese Suche nach dem gewünschten Pfad stark erleichtert. Anstelle eines klassischen Bookmarks speichert die Erweiterung nur die Pfade. Egal in welcher AEM oder CQ Umgebung – mit einem Klick auf den gespeicherten Pfad wird die Zielseite in der aktuellen Umgebung geöffnet.

Der aktuelle Pfad einer geöffneten Seite lässt sich mit der Erweiterung direkt speichern und zuvor auch editieren. Die einzelnen Einträge lassen sich per Drag-and-Drop umsortieren. Über die Options-Seite der Erweiterung stehen die gespeicherten Pfade ausserdem im JSON-Format zur Verfügung. Die Einstellungen können so einfach zwischen Entwicklern ausgetauscht werden. Über die Tastatur lässt sich schnell zwischen den Pfaden navigieren und den gewünschten auswählen.

Natürlich eignet sich diese Extension für Google Chrome auch für beliebige andere, web-basierte Systeme.

Pathmarks im Chrome Web Store

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>