Integration von Adobe Analytics mit dem Dynamic Tag Manager

Der Adobe Dynamic Tag Manager (DTM) ist ein Tool, welches die Verwaltung von Tags und Verteilung von Daten beschleunigt. Die Lösung ist Teil der Adobe Marketing Cloud und steht dessen Kunden ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung. Tools wie Adobe Analytics oder Adobe Target, aber auch Drittanbieter-Tools wie Google Analytics können im DTM konfiguriert werden.

In diesem Blog-Beitrag möchte ich mich auf die Adobe Analytics Integration fokussieren.

(mehr …)

„Marketing Beyond Marketing“ – The Experience is your brand

Adobe Summit 2015 in London

Der Adobe Summit 2015 brachte in diesem Jahr über 4000 Teilnehmer aus über 50 verschiedenen Ländern in London zusammen, die sich über die neuesten Trends im Digitalen Marketing austauschten. Namics war wie auch im letzten Jahr als Business Plus Partner … Weiterlesen

Fundstück des Tages: AEM für die Ohren… (aka Experience Manager Podcast)

Podcast

Bei den Amerikanischen Kollegen von axis41 aus Salt Lake City gibt es einen Adobe Experience Manager Podcast.

Neben Talks ihrer eigenen Experten zu AEM wurden in der Vergangenheit auch Interviews mit Adobe Experten und unseren Freunden David Nuescheler und Gabriel Walt geführt. Möglicherweise ist der Podcast für den einen oder anderen Pendler ein netter und lehrreicher Zeitvertreib.

Eindrücke vom Adobe Summit 2014

IMG_1643

Auch heuer fand wieder der Adobe Summit – laut Adobe Angaben DIE Konferenz für Digital Marketing – mit 3800 Teilnehmern aus 48 Ländern , im ICC ExCel in London statt. Als Business Premium Plus Partner von Adobe begann für uns das Programm bereits einen … Weiterlesen

Erster Blick auf Launches in Adobe CQ 5.6

Adobe wird in CQ 5.6 die neue Funktion Launches zur Verfügung stellen. Mit Launches können mehrere Versionen von Seiten oder ganzen Bereichen parallel bearbeitet und später veröffentlicht werden. Im Februar kann beispielsweise bereits an einem Frühlings- und Sommer-Launch einer bestimmten Seite gearbeitet werden. An der aktuellen Winter-Version können weiterhin Anpassungen gemacht und live geschaltet werden.

Erster Blick auf Launches

Namics konnte im Rahmen des Adobe CQ 5.6 Beta Programmes einen ersten Blick auf Launches werfen. Ein neuer Launch kann im Siteadmin erstellt werden. Beim Erstellen ist definierbar, ob eine Seite, oder ein ganzer Seiten-Bereich für den neuen Launch verwendet wird. Technisch ist ein Launch eine Kopie der Original-Seite (angelegt unter /content/launches). Ein Launch kann wahlweise als Live-Copy konfiguriert werden und damit sind auch Funktionen des Multi-Site-Managers nutzbar.

Eine Launch-Version wird wie eine normale Seite bearbeitet. Im Sidekick kann zur gewünschten Launch-Version gewechselt werden. Über die neue Funktion Promote Launch wird eine bestimmte Launch-Seite veröffentlicht.

Für die Administration der Launches steht in CQ 5.6 zudem eine neue Oberfläche (aufrufbar über /libs/launches/content/admin.html) zur Verfügung. Damit können bestehende Launches konfiguriert und auch wieder gelöscht werden.

Launches in bestehenden Projekten?

Wir haben uns gefragt, ob sich Launches auch bei einem Update von einer älteren CQ-Version auf CQ 5.6 verwenden lassen? Dies ist grundsätzlich möglich, hängt aber jeweils auch vom entsprechenden Projekt ab. Damit sich die Launches verwenden lassen, benötigt eine Page den cq:infoProvider für Lauches. Im entsprechenden Node launches wird eine Property className mit dem Wert com.adobe.cq.wcm.launches.impl.LaunchesInfoProvider benötigt. Je nach Projekt-Setup muss dies im Projekt-Code oder via CRX DE konfiguriert werden. Anschliessend können Launches verwendet werden.

Bei bestehenden Projekten muss zudem berücksichtigt werden, dass die Launch-Version im Pfad /content/launches als Kopie des Originals abgelegt wird. Automatisch generierte Bereiche, wie beispielsweise eine Navigation können je nach Umsetzung daher im Launch nicht sichtbar sein.

Fazit

Launches ist eine sehr interessante neue Funktion von Adobe CQ 5.6, welche für die Content-Pflege grosse Vorteile mit sich bringt. Wir können uns vorstellen, dass gerade auch kritische Veröffentlichungen (beispielsweise von Geschäftszahlen) davon profitieren können. Die Integration in bestehende Projekte im Rahmens eines Updates wird auch möglich sein und wir sind gespannt auf den ersten Einsatz in der Praxis.

Weitere Artikel zu Adobe CQ 5.6 Beta: Adobe CQ 5.6 Commerce – Einkaufen mit CQ